Skip to main content

(Junior/Senior) Produktmanager * – Onkologie – Sachsen (hybrid) (1733)


Unser Auftraggeber ist ein innovatives und zugleich traditionsreiches Unternehmen mit langjähriger Expertise in der Entwicklung und im Vertrieb von erklärungsbedürftigen Arzneimitteln. Verantwortung für Patienten, Ärzte und Mitarbeiter sowie eine sehr wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit prägen die Unternehmenskultur.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Produktmanager * in der Onkologie. Die Position spielt eine entscheidende Rolle bei der Erarbeitung und Umsetzung der Marketingstrategie für eines der erfolgreichen onkologischen Präparate. Sie wird unbefristet und in Direktanstellung besetzt.

Arbeitsort

Sachsen

Jobmerkmale

  • Art der Anstellung:
    unbefristete Direktanstellung
  • Ab wann:
    zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Referenznummer:
    1733

Darauf können Sie sich freuen:

  • Verantwortung für ein etabliertes Präparat sowie die Launchvorbereitung für einen weiteren Wirkstoff im kommenden Jahr
  • herausfordernde Aufgaben mit hoher Visibility
  • umfangreiches Onboarding
  • moderne Arbeitsbedingungen in einem familiären Umfeld
  • zahlreiche Weiterbildungsangebote sowie individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung und eine großzügige Homeoffice-Regelung (zwei Bürotage pro Woche)
  • Mitarbeiter-Events und -vergünstigungen
  • lukratives Vergütungssystem incl. Prämien, Urlaubsgeld und arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersversorgung

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Umsetzung der Marketingstrategie für den zugeordneten Therapiebereich sowie Bearbeitung des klassischen Tagesgeschäfts
  • Erstellung der operativen und strategischen Planung sowie deren Ergebnismessung und Anpassung der Maßnahmen
  • Evaluierung von Ideen zur Weiterentwicklung des Produktportfolios
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Erstellen von Businessplänen in Zusammenarbeit mit Business Development
  • erfolgreiches Schnittstellenmanagement im Rahmen der cross-funktionalen Zusammenarbeit mit allen involvierten Abteilungen
  • Gewinnung und Betreuung von Meinungsbildern sowie Teilnahme und Mitgestaltung relevanter Veranstaltungen
  • Steuerung und Controlling von Dienstleistern (z. B. Agenturen)
  • Information und Schulung des Außendienstes

Das zeichnet Sie aus:

  • Hochschulabschluss im Bereich Medizin, Pharmazie oder Naturwissenschaften
  • alternativ: ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium – idealerweise in Kombination mit der Qualifikation zum Geprüften Pharmareferenten
  • Erfahrung im pharmazeutischen Multi Channel Marketing ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung; die Stelle bietet auch Absolventen die Möglichkeit, ins Marketing einzusteigen
  • alternativ: nach dem Studium erste Erfahrung im Pharmaaußendienst
  • Kenntnis der Rahmenbedingungen, Entscheiderstrukturen und Kundenbedürfnisse im deutschen Gesundheitsmarkt ist von Vorteil
  • sehr gute rhetorische und Präsentationsfähigkeiten verbunden mit einem sicheren Auftreten
  • analytische Stärke, Zahlenaffinität, Lösungsorientierung und hohe Eigenverantwortung
  • Offenheit, Begeisterungsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Team- und Kundenorientierung
  • routinierter Umgang mit den Office-Anwendungen
  • fließende Deutschkenntnisse sowie Bereitschaft, hin und wieder zu Veranstaltungen reisen
Dieser Job interessiert Sie?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für Fragen steht Ihnen das Team der Eßmann Personalberatung telefonisch unter +49 (0) 531 8788250 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung nehmen wir entweder via E-Mail an bewerbung@­essmann-beratung.de entgegen oder Sie bewerben sich über das nachfolgende Bewerbungsformular.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht? Lesen Sie in den Bewerber FAQs!

* Wir legen sehr großen Wert auf Gleichbehandlung. Bei uns zählt der Mensch in seiner ganzen Vielfalt unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten somit gleichermaßen für alle Individuen.